An Euch Junge Moped Fahrer, Fahrerinnen


 

Moped Fahrer und Moped Fahrerinnen, die ordnungsgemäß fahren und auch nichts an Ihren Mopeds herumgedoktert haben, fühlen sich nach wie vor, ungerecht behandelt, wenn diese nun eine Polizei Kontrolle kommen. Es gibt einfach noch Menschen die  Über-laute Moped-Geräusche nicht mögen. Wenn euch Moped Fahrer und Moped Fahrerinnen, von der Polizei gesagt wird das eine Anzeige vorliegt, habt Ihr das Recht, höflich zu Fragen, von welcher Person, die Anzeige erstattet wurde, verwendet dazu immer das Wort, Bitte. Wenn aber bei Euren Mopeds trotz Anzeige, keine Umbauten, Veränderungen, am Moped, vorgenommen worden sind, könntet Ihr natürlich eine dementsprechende Gegen-Anzeige erstatten, diesbezüglich könnt Ihr bei Anwälten und Anwältinnen des Österreichischen Verkehrs-Rechts, nachfragen, den Fragen kostet ja nichts und eine Erstberatung, per Persönlichem Gespräch, Telefon Gespräch, per E-Mail, ist in den meisten Fällen, Kostenlos.

 

Wenn aus der Bevölkerung, von Anrainern, Beschwerden über Euch Moped Fahrer und Moped Fahrerinnen erhoben werden und Ihr dafür von der Polizei angehalten werdet. Fragt bitte im höflichen Ton, welche Beschwerden ganz genau.? Wie auf den Hinterrädern Fahren, also einen Willi reißen. Wenn Euch so etwas zur Last gelegt wird, habt Ihr auch das Recht, dafür einen Stichhaltigen Beweis zu bekommen, wie eine Video Aufnahme dafür ansehen zu dürfen. Fragt am besten wieder bei Anwälten und Anwältinnen des Österreichischen Verkehrs-Rechts nach. Ihr müsst Euch wirklich nicht alles gefallen lassen.

 

 

Zitat: Keine Umbauten und keine Veränderungen am Moped: . Keine Anzeige . Kein Verbrechen . Keine Strafe .

 

 

Ihr müsst Euch aber bitte schon an die von der Gemeinde, vom Bundesland, vorgeschriebene Ausgangszeit halten.

 

Etwas wichtiges, Ich der Verantwortliche Webseiten Betreiber Alfred Preinfalk jr. (Rodmar) bin kein Anwalt und auch kein Polizist. Danke.

 

Vorwort im Guten Sinn.

 

 

Ich weiß das 45 km/h nicht gerade schnell ist aber bedenkt bitte das jede Umbauarbeit am Moped, ob es nun die Auspuffanlage oder der Motor ist, bei einem Unfall können sehr hohe Zahlungen auf Euch zukommen und da sind die rechtlichen Konsequenzen, wie auch die Geldstrafe noch nicht dabei. Ihr solltet auch dabei an Eure Eltern denken, den oftmals bezahlen diese den größten Betrag. So eine Umbauarbeit am Moped zahlt sich demnach nicht aus den später beim Führerschein Machen kommen zusätzliche Konsequenzen auf Euch zu.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei einem Unfall zerstört Ihr nicht nur Eure Zukunft, sondern es könnte auch, Euer eigenes Leben kosten, dass muss wirklich nicht sein. Hier würden viele Menschen darunter leiden, Eure Familie sowie, auch die Feuerwehr, Rettungskräfte, Pollizei, die oftmals zu solchen schweren Moped Unfällen gerufen werden. So ziemlich jedes neue Moped fährt sowieso etwas schneller als die erlaubten 45 km/h also würde sich ein Tuning hier wirklich nicht lohnen.

 

Betrachtet es einfach mal so, wenn Ihr mit einem Original Moped mit den erlaubten 45 km/h unterwegs seid und bei einer Verkehrs-Kontrolle alles in Ordnung ist, habt Ihr dann mit 18 Jahren keine Probleme den Führerschein zu machen und es würde sich auch ein schickes Auto oder Motorrad ausgehen und hier bin ich mir sicher, das in so einem ehrlichen Fall, Eure Eltern, Euch sehr gerne etwas, für den Kauf eines Neuwagens, eines neuen Motorrades dazugeben.

 

Wenn Ihr also mit einem Legalen, für den österreichischen Verkehr zugelassenes Moped, in eine Polizei Kontrolle kommt, habt Ihr, wenn Ihr am Moped, nicht selber oder von anderen Freunden oder Bekannten, herumgeschraubt habt, nichts zu befürchten.

 

Hinweise im Guten Sinn

 

Achtet bitte beim Kauf eines Mopeds, über ein Inserat, oder übers Internet, den diese Mopeds müssten vorher, von einer Vertrags-Werkstatt, auf die erlaubte, höchstzulässige Gesamtgeschwindigkeit, von 45 Km/h hin überprüft werden. Auch bei einem Neukauf eines Mopeds ist auf diese erlaubte, höchstzulässige Gesamtgeschwindigkeit, von 45 Km/h zu achten. Fragt immer nach ob dieses Neu Moped auch auf Österreichs Straßen zugelassen werden kann, und lasst Euch das von der Vertrags-Werkstatt, Hand-schriftlich geben, den nur so erspart Ihr Euch eine Menge Ärger und viel Geld, achtet auch hier das Eure Eltern, die Erziehungsberechtigten, dabei anwesend sind.

 

Noch eine sehr große Bitte hätte ich an Euch Moped Fahrer, Moped Fahrerinnen. Wenn Ihr zum Beispiel in Chat-Räumen, Foren Bereiche, unterwegs seid, verwendet keine Früchte-mäßigen, tierische, Bemerkungen oder beleidigende Äußerungen von Polizei Beamten, Polizei Beamtinnen, den Euch wäre es mit Sicherheit auch nicht recht, wenn Euch jemand beleidigen, sprich anschnauzen, würde.

 

Sehr wichtige Tipps


Lasst bitte nicht Euren Freund, Freundin, Bekannten, Bekannte, jüngeren Freund, jüngere Freundin, jüngeren Bekannten, jüngere Bekannte, jüngeren Bruder, jüngere Schwester, mit Eurem Moped 50 ccm, fahren, den, wenn das Moped, bei einem Sturz beschädigt wird, bleibt Ihr als Moped Besitzer auf den Kosten sitzen und wenn sich die Person, die Ihr fahren gelassen habt dabei verletzt, kämen höchstwahrscheinlich mehrere Anzeigen auf Euch zu.

 

Ihr habt eine Person ohne gültige Fahrerlaubnis fahren lassen. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Schmerzensgeld. Geld-Strafe. Schadensersatz Ansprüche seitens der Versicherung. Führerschein-Entzug. Führerschein-Sperre.

 

Auch nicht das Moped 50 ccm an, Euren Freund, Freundin, Bekannten, Bekannte, jüngeren Freund, jüngere Freundin, jüngeren Bekannten, jüngere Bekannte, jüngeren Bruder, jüngere Schwester, ausleihen.

 

Lasst Euch auch bitte nicht darauf ein, wenn jemand sagt, willst Du einmal mit dem Moped 50 ccm,  fahren, sprich eine kurze Runde drehen. 

 


Tipps im Guten Sinn

 

Tipp 1: Tüff Bestätigung für Deutschland, Pickerl machen Bestätigung für Österreich

 

Nehmt Euch immer von der Vertrags-Werkstatt die, jährliche Reparatur Bestätigung, zwecks des Pickerl machen mit und gebt das mit Eurem Moped Führerschein, Zulassungsschein, den Polizisten, Polizistinnen, die Euch Kontrollieren. Bleibt dabei sachlich und auf keinen Fall freche, Antworten geben, den die Polizisten, Polizistinnen sind ja auch um Eure Sicherheit besorgt, den zum Spaß werden keine Verkehrs-Kontrollen durchgeführt.

 

 

Tipp 2: Verbands-Päckchen

 

Vergesst auch bei einer Verkehrs-Kontrolle, auf keinen Fall, das sehr wichtige Verbands-Päckchen und die Warnweste, wenn Ihr auf Eurem Moped unterwegs seid. Zwecks der Verband Päckchen müsst Ihr auch darauf achten, das diese vom Datum her, nicht abgelaufen sind. Solche Verbands-Päckchen bekommt Ihr in den meisten Fällen in den Apotheken und hier wäre es besser, ein größeres zu nehmen, den die ganz kleinen Verbands-Päckchen sind, wenn es zu einem Unfall kommen sollte, oftmals unzureichend ausgerüstet.

 

Wenn Euch die Polizei fragt, den Moped Führerschein und Zulassungsschein Bitte, dann könnt Ihr ruhig nachfragen, möchten Sie das Verbands-Päckchen und die Warnweste sehen, das kommt bei einer Verkehrs-Kontrolle immer gut an, dieses Verbands-Päckchen und die Warnweste müsst Ihr aber auch wirklich mitführen, also dabei haben.

 

 

 

Tipp 3:

 

Ich selber habe es zwar nicht gesehen oder mitbekommen das Moped Fahrer und Moped Fahrerinnen ein Warn-Dreieck mitführen. Wenn es eben, hoffentlich nicht, zu einem Unfall kommen sollte, versucht mit der mitgeführten, in der Nacht leuchtenden (fluoreszierenden) Warn-Weste, oder mit dem Moped-Licht, Fernlicht, auf euch aufmerksam zu machen. Darüber Hinaus wäre es angebracht die Notruf Nummern von Polizei, Rettung, Feuerwehr, im Handy an erster Stelle zu speichern.

 

 

Tipp 4: Neuer Moped Look

 

Versucht doch mal bei Eurem Moped, der Verkleidung selbst, einen anderen Farb-Look zu verpassen, wie zum Beispiel, den sehr beliebten Tarn-Look, Feuer-Look, den das sieht dann einfach nur cool aus. Hier gebe es so viele Farbliche Möglichkeiten. Fairerweise muss ich Euch sagen, das ein anderer Farbton, Farbgebung, auch im Zulassungsschein eingetragen werden muss, aber das wichtigste ist doch das so ein umstylen der Verkleidung nicht Verboten ist. Ihr dürft natürlich keinesfalls, sexuell anstößige, rechtswidrige, oder verbotene Symbole verwenden. Fragt hier am besten bei eurer Landes-mäßig zuständigen Bezirks Hauptmannschaft nach, den Fragen kostet ja nichts. Macht am besten eine Skizze wie Ihr Euch das vorstellt.

 

Unter diesen Internet Adressen findet ihr Tarn Muster, Feuer, AC DC, Hardrock, Folien und Aufkleber, die Ihr zum Beispiel auf die Verkleidung Eures Moped, Motorrad, kleben könnt, achtet hier bitte das beim Kauf solcher Folien, Eure Eltern anwesend sind. Passt hier bitte auf, das Ihr nicht die Fahrgestell Nummer verklebt. Danke.

 

 

https://www.amazon.de/camouflage-folie-Auto-Motorrad/s?k=camouflage+folie&rh=n%3A78191031

 

https://www.amazon.de/s?k=feuer+folie&i=automotive&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss

 

https://www.amazon.de/s?k=ac+dc+folie&i=automotive&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss

 

https://www.amazon.de/s?k=hardrock+folie&i=automotive&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss

 

https://www.folie-wien.at/camouflage-folierung-folie-military-look-tarnfarbfolie-beklebung-wien/

 

https://www.ebinger.co.at/produkte/autofolierung/zweirad-folierung

 

 

 

So stellt Euch mal vor, Ihr habt ein Moped Treffen und jedes Moped hat von der Verkleidung her einen anderen Look, wie ein Jeans Hosen Look, Tarn Look, Feuer Look, Star Trek Look, Krieg der Sterne Look, Drachen Look, AC DC Look, Iron Maiden Look, Metallica Look, Volksmusik Look, Country Musik Look, Techno Look, Rave Look, Rap-Look, Muppet Show Look, ALF Look, Nature Look, die Möglichkeiten sind hier endlos. Ich bin mir sicher, dass Euch viele darauf ansprechen werden, wie Ihr das gemacht habt oder einfach nur sagen sieht das gut aus.

 

Hier muss ich wieder Fairerweise etwas loswerden. Fragt immer bei den Copyright Besitzern (Für den amerikanischen Wirtschaftsraum Raum), den Urheberrecht Inhabern (Für den EU-Europa-mäßigen Wirtschaftsraum) nach, wenn Ihr ein bestimmtes Bild, oder Muster, für Eure Idee benötigt, lasst Euch auch diese Erlaubnis, zur Verwendung, des Bildes, der Bilder, mit einer genauen Beschreibung, wie Ihr dieses Bild, Bilder, verwenden wollt, Hand-schriftlich geben und das Eure Eltern, die Erziehungsberechtigten, dabei anwesend sind.

 

Viele von Euch arbeiten ja meistens sowieso viel mit dem Computer und so könnt Ihr Euch, Euren eigenen Look für Euer Moped, oder das spätere Motorrad, Auto, selber entwerfen.

 

Schutzkleidung

Beim Moped 50 ccm. fahren.

 

Oftmals sind Moped Fahrer und Fahrerinnen unzureichend geschützt, das fängt schon mal bei den Schuhen an, hier wäre es besser, wenn Ihr solche Stahlkappen Schuhe verwendet, den diese würden Euch bei einem Missgeschick, wenn Mann nicht auspasst und mit dem Moped über den eigenen Fuß fährt, viel besser schützen. Also fahrt bitte nicht mit Schlapfen oder Sandalen, den diese bieten nahezu überhaupt keinen Schutz. Dann wäre eine Lederjacke von Vorteil wo der Nieren-Schutz schon eingearbeitet wurde. Eines der wichtigsten Schutz-Mittel ist der Helm, achtet hier immer darauf, das dieses Helm-Visier nicht verschmiert und das der Helm selber gut sitzt. Die Handschuhe sollten mindestens über das Handgelenk gehen da Mann bei einem möglichen Sturz auf einer sandigen Fahrbahn, nicht so schlimme Abschürfungen davon trägt als wie ganz ohne Handschuhe.

 


In Eigener Sache

Nehmt Bitte auf keinen Fall Gegenstände mit, die im Straßen-Verkehr nichts verloren haben, damit sind Waffen-gemeint, wie (Schreckschusspistolen oder Messer-Arten) den bei einer Verkehrs-Kontrolle, könnten oder können, Polizei Beamte, dies vermutlich falsch verstehen. Achtet auch darauf das Ihr keine Zigaretten, keinen Alkohol, keinerlei Drogen, dabei habt, den diese würden Euch die Pollizei Beamten, Polizei Beamtinnen, sofort abnehmen und es würden die ersten Anzeigen gegen Euch folgen und fahrt Bitte niemals angetrunken. Danke.


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Rittersporn (Sonntag, 19 Juli 2020 11:48)

    Es gibt sehr viele Kommentare und auch selbstgedrehte Videos wie Mopedfahrer, Mopedfahrerinnen sich mit der Polizei ein Rennen liefern. Das wirklich komische daran ist das in solchen Beiträgen nur über die Mopedfahrer, Mopedfahrerinnen und die Polizei geschimpft wird, aber über eine Möglichkeit darüber wird nie etwas berichtet, und zwar, das diese Jungen Mopedfahrer und Mopedfahrerinnen vielleicht selber bei der Polizei sind und das die Polizei gezielt solche Jungen Mopedfahrer, Mopedfahrerinnen sucht, um mehr über diese Stuntman-mäßigen Fahr-Techniken und über Umbauten bei den Mopeds selbst, zu lernen.

  • #2

    Alfred Preinfalk (Sonntag, 19 Juli 2020 15:23)

    Vielen Dank, Rittersporn für Deinen Beitrag.

  • #3

    Moped-Raubwurm (Montag, 20 Juli 2020 22:34)

    Es würde viel mehr Sinn ergeben, wenn beim Neukauf eines Mopeds, der Verkäufer, gesetzlich darauf hinweisen muss, das dieses Moped, schneller fährt als die Gesetzlich vorgeschrieben 45 Stunden Kilometer, aber dann würde wahrscheinlich kein Jugendlicher, Jugendliche mehr, ein neues Moped kaufen und der Moped-Händler müsste sich eine andere Verkaufs-Strategie ausdenken.

  • #4

    Alfred Preinfalk (Montag, 20 Juli 2020 22:43)

    Das was hier am einfachsten wäre, das die Höchst-zugelassene Gesamtgeschwindigkeit von 45 km/h auf 59 Km/h angehoben wird, da ja meistens neue Mopeds sowieso immer schneller fahren als die 45 Km/h. Der Grund für die Anhebung auf 59 Km/h wäre demnach logisch, den, wenn die Moped-Hersteller, alle Ihre Moped-Angebote genauestens auf 45 Km/h einstellen müssten, wären die nachfolgenden Kosten bei einem Moped Neukauf höher als vor der Umstellung auf genau 45 Km/h.