Rechte   laut   Daten   Schutz   Grund   Verordnung

Ihnen stehen laut den Bestimmungen der DSGVO und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) grundsätzlich die folgende Rechte zu:

 

1. Recht auf Berichtigung Ihrer Personenbezogenen Daten (Artikel 16 DSGVO)

 

2. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen zu werden) (Artikel 17 DSGVO)

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten (Artikel 18 DSGVO)

 

4. Recht auf Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten (Artikel 19 DSGVO)

 

5. Recht auf Daten-Übertragbarkeit Ihrer Personenbezogenen Daten (Artikel 20 DSGVO)

 

6. Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)

 

7. Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO)

 

 

Recht auf Daten-Übertragbarkeit

Sie haben den Anspruch, dass Ich Ihnen die Ihre Person betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie an den Verantwortlichen Webseiten Betreiber Alfred Preinfalk  übermittelt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung zu stellen.

 

Sie können von dem Verantwortlichen Webseiten Betreiber Alfred Preinfalk zudem verlangen, dass der Verantwortliche Webseiten Betreiber Alfred Preinfalk diese personenbezogenen Daten einem Dritten, auf Ihre erste Weisung hin unverzüglich übermittelt, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung durch den Verantwortlichen Webseiten Betreiber Alfred Preinfalk im Rahmen einer automatisierten Datenverarbeitung erfolgt.

 

Bei der Ausübung dieses Rechts der Daten-Übertragbarkeit haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen Webseiten Betreiber einem anderen verantwortlichen Webseiten Betreiber übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

 

Das Recht auf Daten-Übertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO

Sofern Sie den Verdacht haben, dass auf dieser privaten Hobbymäßigen und nicht gewerblichen Webseite Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie selbstverständlich jederzeit eine gerichtliche Klärung der Problematik herbeiführen. Unabhängig davon steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden.

 

Das Beschwerderecht steht Ihnen in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes und/oder des Orts des vermeintlichen Verstoßes zu, d. h. Sie können die Aufsichtsbehörde, an die Sie sich wenden, an den oben genannten Orten wählen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie dann über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Eingabe, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre Daten Schutz rechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

 

Datenschutz Behörde in Deutschland:  https://www.bfdi.bund.de/DE/Home/home_node.html

 

Art. 2 § 24 DSG Beschwerde an die Datenschutz Behörde in Österreich:

https://www.dsb.gv.at/

 

Datenschutz Behörden Weltweit

https://www.dsb.gv.at/links